Das einzig wahre Blog Header Image

Autor-Facts

NameDomi
PositionScrum Master
3. November 2019

Thomann Dev Camp 2k19

Fettes Brot, Leute!

Dieses Jahr meldet sich das Dev Camp aus Hamburg unter dem Motto “gemeinsam abgehoben sein”: größer, ambitionierter und länger als letztes Jahr. Inklusive geilem Code, fancy Food und Gurken für alle! 3 Tage lang haben wir uns ausgetauscht, kennengelernt, geworkshopped, geprototyped, geteached und mit Legomännchen gespielt. Aber dazu später mehr!

Tag 1: Webteam – die Gefährten

Nachdem die Leuchtfeuer entzündet worden sind, ist das Webteam von allen Standorten nach Hamburg aufgebrochen. Von Treppendorf über Aschaffenburg, Iserlohn und Berlin haben es insgesamt 20 von uns ins Hotel geschafft – ganz ohne auf dem Weg verlorene Kollegen. Der erste Eindruck: ganz schön abgehoben! Unser lockeres, legeres Team trifft auf Marmorsäulen und Gin Tonic an der Hotelbar für 15 Euro plus. Passt!

Nach diesem aristokratischen Ersteindruck begaben wir uns schnurstracks in unseren eigens angemieteten Workspace. Zum Einstieg erstmal ein paar Snacks und dann die beste Präsentation ever (da waren GIFs von Gurken dabei, muss man gesehen haben).

Unter dem Zeichen der Cucumis sativus wurden die Projekte vorgestellt und im Anschluss Teams geformt. Das kam dabei raus:

  • Micha, Sebastian, Julia und Domi revolutionieren das Remote-Whiteboard, weil unser bisheriges Tool Scrumblr bei jeder Retro Gehirn Aneurysmen verursacht.
  • Daniel und Markus steigen zusammen in den Lamborghini und kümmern sich um die Service Performance. Von 0 auf 100 in Planck-Zeit!
  • PROJECT ZERO! Bugs, Bugs und das große Krabbeln fixen! Dafür braucht es toughe Dev-OG’s. Drei der heftigsten und abgehärtetsten (sagt das 3 mal hintereinander) 3nt-wiggler nehmen sich dieses Tasks an: Fabian H, Francesco und Waqas!
  • Ostern is’ geil! Jeder sucht gerne Eier also warum nicht immer und das ganze Jahr? Heiko und Andi dachten sich dasselbe und basteln Easter Eggs für thomann.io!
  • Um die regelmäßig stattfindende Schlacht der 3 Heere (Content, PR und Dev) im Marketing-Büro einzudämmen, finden sich Oleg, Aryo und Jöran zusammen, um Meetingraum-Kalender auf Tablets zu bringen.
  • Bei Thomann dreht sich alles um Musikinstrumente. Komisch oder? Und bei Gitarristen fast alles um die richtigen Effekte. Komisch oder? Und zufällig bauen wir im Thomann Webteam den geilsten Shop mit den geilsten Features. Geil oder? Deswegen entwickeln Olli, Johannes, Julian und Andi einen Pedalboard-Designer, der Gitarristen das Leben in Zukunft einfacher machen soll. Geil oder?
  • Und dann gibts da natürlich noch den Ralph, der meinte, es sei eine gute Idee, einen Slackbot zu bauen, der Abmahnungen verteilt…

Und dann: Vollgas! Es wurde konzeptioniert, geplant und auch schon echt (wirklich!) gecodet. Und das alles bis 23 Uhr! Vor allem unser Neunziger Techno Remix hat wohl beim Durchhalten geholfen (und die 15 Pizzen zum Abendessen). Fazit: Alle da, alle haben Bock, Gurken im Anschlag, Forsetzung folgt!

Das Thomann Dev Camp

Das Thomann Dev Camp

Wir wissen, was das Dev Team letzten Sommer gemacht hat. Ein Einblick.
Introducing: The Woodpicker

Introducing: The Woodpicker

Developing a Highly Specialized Tool for a 'Special' kind of Musician
Das Slack-Battle

Das Slack-Battle

Der Umzug des Thomann-Teams von Skype auf Slack hat einige Neuerungen mit sich gebracht. Für alle,...
Praktikum bei Thomann in Berlin 2.0 – Web-Tests

Praktikum bei Thomann in Berlin 2.0 – Web-Tests

Das umfangreiche Testing-Framework von m.thomann.de ermöglicht es, Änderungen an der Website...
Vektorgrafiken im modernen Web

Vektorgrafiken im modernen Web

Im Zuge unserer Erneuerungen für die mobile Thomann-Seite räumen wir vieles auf, gehen aber auch — für...
Accessibility, ein neues Menü und kein JavaScript

Accessibility, ein neues Menü und kein JavaScript

Wenn eine größere Änderung ansteht, macht man sich einen Plan was man wie umsetzen will, und mit...